Stadt Neresheim

Seitenbereiche

07326 81-0

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Stadt

Breitbandverkabelung in der Gesamtstadt vorerst abgeschlossen

Nachdem wir im Amtsblatt vom 24.1.2020 bekannt geben konnten, dass in der Altstadt von Neresheim und auch in Neresheim-Ost ab sofort Supervectoring über die Telekom gebucht werden kann, dürfen wir auch die erfreuliche Mitteilung machen, dass die NetCom ab 1.3.2020 in den im nachfolgenden Plan eingezeichneten Bereichen FTTC (= Fibre to the curb) mit einer Bandbreite von bis zu 50 Mbit/s anbietet.

Weiterhin wird diese Bandbreite auch in Ohmenheim ab 1.3. und in Dossingen und Mörtingen ab 1.4.2020 bei der NetCom gebucht werden können.
Damit verfügt das gesamte Stadtgebiet nach einem schrittweisen Ausbau mindestens über FTTC und ist kein „weißer Fleck“ mehr.

Der Hauptort wird neben der Telekom und der NetCom in einzelnen Bereichen noch zusätzlich von Unitymedia (früher Kabel BW und jetzt Vodafone) versorgt.
In Elchingen gibt es über ein Modellprojekt der NetCom mit Unitymedia seit 2009 bereits FTTB, also Glasfaseranschlüsse für jedes Haus mit fast unbegrenzter Bandbreite.
Auch Weilermerkingen versorgt die NetCom schon mit FTTB und beide Gewerbegebiete verfügen ebenfalls schon seit Jahren über ein solches Höchstleistungsnetz.
Alle übrigen Ortsteile können ebenfalls über die NetCom mit bis zu 50 Mbit/s im Internet surfen, telefonieren und fernsehen.
Welche Bandbreite ein einzelnes Grundstück maximal erreichen kann, ist über die Homepages der o.g. Dienstleister unter „Verfügbarkeit“ nachzulesen. Dort stehen auch die Tarife für die gewünschten Dienste (z.B. mit oder ohne Fernsehen) und die unterschiedlichen Bandbreiten. Je höher die Bandbreite, desto höher i.d.R. auch das monatliche Entgelt. Bei einem Anbieterwechsel, z.B. in einem der Ortsteile von der Telekom zur NetCom, schließt man am besten den gewünschten Vertrag mit der NetCom ab und diese kündigt dann den bestehenden Vertrag mit der Telekom, 1&1 oder einem anderen Anbieter. Dabei kann die bisherige Rufnummer i.d.R. übernommen werden. Die neue (höhere) Bandbreite erhält man aber erst nach Ablauf des gekündigten Vertrags.

Die NetCom hält hierzu eine Veranstaltung in der Turn- und Festhalle Ohmenheim am Mittwoch, 18.3.2020 ab 19.00 Uhr ab.

Es ist geplant die Breitbandplanung der Stadt weiter fortzuschreiben und in diesem Zusammenhang die letzten evtl. noch unterversorgten Bereiche, hauptsächlich Einzelgehöfte, festzustellen und für deren Erschließung Zuschussmittel zu beantragen.  

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Stadtkämmerer Martin Wenzel gerne zur Verfügung. (Tel.: 07326-81-20, martin.wenzel@neresheim.de)