Neresheim

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen:

Volltextsuche

Wirtschaft & Handel

Navigation

Wirtschafts- und Industriestandort

Gewerbegebiet
Gewerbegebiet

Gewerbeflächen in Neresheim und Teilorte  

Das Gewerbegebiet „Im Riegel“ in Neresheim liegt verkehrsgünstig zirka einen Kilometer außerhalb der Stadt Neresheim mit zwei Zufahrten zur L 1084, kurz vor der Einmündung in die B 466.

Die Entfernung zur A 7 in Richtung Norden (Aalen/Oberkochen) und in Richtung Süden (Heidenheim/Nattheim) beträgt jeweils nur neun Kilometer. Bei den Gewerbeflächen handelt es sich um ebenes Gelände, das sich voll erschlossen mit Erdgas präsentiert. Mehrere Hektar Fläche stehen im Eigentum der Stadt Neresheim und können derzeit sofort bebaut werden. Die Quadratmeter-Preise inklusive aller Beiträge beginnen ab 38,00 Euro.

Gewerbegebiet
Gewerbegebiet

Die Standortsuche für ein Gewerbegebiet wurde in Neresheim bereits in den 70er Jahren aufgenommen, um trotz der schwierigen Topographie und der notwendigen Rücksichtnahme auf Kultur (Kloster) und Natur (Egautal, Naturschutzgebiet Zwing) ortsansässigen Betrieben, die sich erweitern wollten sowie ansiedlungswilligen Betrieben Flächen nahe der Bundesautobahn A 7 anbieten zu können.

Mit der Bebauung konnte schließlich 1979 begonnen werden. Bald nach der Eröffnung der Autobahn A7 folgte 1990 der zweite, 2001 der dritte und 2004 der vierte Abschnitt. "Für weitere, rund 15 Hektar große Flächen sind mit dem Flächennutzungsplan bereits die ersten planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine gewerbliche Nutzung geschaffen worden", erläutert Neresheims Bürgermeister Gerd Dannenmann. 

Ebenso wurden bereits eine zweite Zufahrt zum Gewerbegebiet und eine Verbindungsstraße für die Erschließung weiterer Bauabschnitte hergestellt. In den letzten Jahren hat sich das Gewerbe erfreulich entwickelt. Neben zahlreichen Investitionen erfolgten auch namhafte Neuansiedlungen. 

Zudem stehen auch in dem der Autobahn am nächstgelegenen Neresheimer Teilort Elchingen ein Gewerbegebiet sowie im Einzelfall weitere Gewerbeausbaumöglichkeiten in den übrigen Stadtteilen zur Verfügung.  

Neresheim bietet seinen 8200 Einwohnern eine sehr gute Infrastruktur. Mit Kindergärten, Grundschulen, Hauptschule, Realschule und Gymnasium verfügt die Stadt über ein ausgezeichnetes Erziehungs- und Schulsystem. Neben der städtischen Musikschule gibt es ein breitgefächertes und vielfältiges Angebot der örtlichen Vereine. Hallenbad, Freibad und attraktive Wohnbauplätze sowie die 2003 erbaute Dreifachsporthalle „Härtsfeld-Sport-Arena“ sind ebenfalls vorhanden. "Die Bevölkerung entwickelte sich in den vergangenen 20 Jahren positiv: Neresheim wuchs von 7000 auf 8200 Einwohner" so Bürgermeister Dannenmann. Dem trägt der Bau des Härtsfeldcenters mit zirka 3350 Quadratmetern Einkaufsfläche Rechnung.

 In der sanierten Altstadt findet auch alljährlich das Stadtfest statt. Neresheim ist mit seiner romantischen Landschaft mit dem herben Reiz der Ostalb ein Wander- und Radfahrgebiet par excellence mit zahlreichen Ausflugszielen, wenig berührter Natur, mit Laub- und Nadelwäldern, mit Trockentälern, saftigen Wiesen und wunderschönen Wacholderheiden. Neben der Klosterkirche sind mehrere kulturhistorisch sehenswerte Barockkirchen und Kleinode, wie beispielsweise die Wallfahrtskapelle „Maria Buch“, zu nennen. Das umgestaltete Härtsfeldmuseum und das Härtsfeldbahnmuseum mit der historischen Schmalspurbahn sind ebenso wie Schauköhlerei, Golfplatz und Segelflugplatz vor allem für Familien mit Kindern ein reizvolles Ausflugsziel.

Portal Ostwürttemberg

Unternehmen, Institutionen, Organisationen und Kommunen stehen in der Region Ostwürttemberg zahlreiche Service-Leistungen verschiedenster Dienstleister und verschiedenster Art zur Verfügung.

Sie werden ausführlich auf der Homepage der Region Ostwürttemberg über Themen wie Bildung, Wirtschaft, Infrastruktur u. v. m. informiert. Weiter zur Homepage "Ostwürttemberg"

Kontakt

Kontakt

Stadt Neresheim
Hauptstraße 20
73450 Neresheim
Fon: 07326 81-0
Fax: 07326 81-46
info(@)neresheim.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Donnerstag:
Donnerstag:
Freitag:
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
8.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Webcam